Archiv für Juli, 2010

Gelungene Firmenlauf-Premiere: Tahitian Noni Team trotzt dem Wolkenbruch

Da ballte sich was zusammen über dem Münchener Olympiapark! In drückender Schwüle wartete das Tahitian Noni B2RUN-Team zusammen mit Tausenden anderen Läufern mehr oder weniger geduldig auf den Startschuss zur Deutschen Firmenlaufmeisterschaft. „B2RUN“ war angesagt und wir – das sind Oliver Preeg, Melanie Stehning, Eva Danitschek, Ikenna Nwosu, Erich Dengg und Alexandra Pöppl – wollten dabei kräftig mitmischen. „Noni läuft!“, verrieten ja schon unsere T-Shirts.

Inmitten riesigen Gedränges legten wir schließlich los – und mit uns der Wettergott. Es wurde finster und Blitz, Donner, Wind und Platzregen brachen über uns herein, während die Allerschnellsten inzwischen schon das Ziel erreicht hatten. Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

4 Kommentare

Noni läuft: b2run München

Heute Abend starten rund 30.000 Freizeitläufer in den 6,4 km langen “b2run”-Firmenlauf auf dem Münchner Olympiageländeund Tahitian Noni läuft mit! Unser Grafikteam hat für unsere Läufer eigens sportlich-farbenfrohe Shirts gestaltet, die sie auch für die zuschauenden Kolleginnen und Kollegen auf einige Entfernung noch gut erkennbar von den Mitläufern abheben.

Um 19:30 Uhr fällt der Startschuss, ab 18 Uhr beginnt bereits das Warm-Up mit Radio Gong auf dem Coubertinplatz. Mit den letzten Zieleinläufen wird gegen 21:15 Uhr gerechnet. Gleich im Anschluss findet die Siegerehrung statt und ab 22 Uhr wird noch für eine knappe Stunde lang im Olympiastadion gefeiert. Das dürfte, zumindest für die Läufer, dann auch genug sein – und ein schöner Ausklang eines anstrengenden Tages werden.

Für Fans und nicht laufende Kollegen, die sich noch kein Ticket gesichert haben, sind ab 16 Uhr an den Stadionkassen des Olympiastadion (Eingang Nord und Süd) noch Fan-Tickets erhältlich. Wir freuen uns über viele Zuschauer, die mitfiebern, unser Team anfeuern und mit Jubel hinter der Ziellinie in Empfang nehmen!

Wir werden morgen in Form von Bild und Text vom großen Firmenlauf berichten und unsere eigenen Läufer hier noch einmal ausführlicher vorstellen und für ihren Einsatz ehren – denn unabhängig davon, als Wievielte sie ins Ziel laufen, alleine ihre Teilnahme verdient definitiv Respekt und ein dickes Lob!

, , , ,

2 Kommentare

Sportlich durch die Hitzewelle

Die Sonne glüht an diesem Mittwoch vom strahlend blauen Himmel, dass man sich eher im Tal des Todes denn in der Münchner Innenstadt wähnt. Die Klimaanlage trägt  nur unwesentlich zu leichter Kühlung bei und die Hand greift fast schon im Minutentakt mechanisch zur Wasserflasche. Alle wollen nur eines: Erfrischung. Einer will alles – und befindet sich daher aktuell in München: Isa Phillips.

Der 26jährige jamaikanische Hürdenläufer hat gehört, dass er beim wohl prominentesten deutschen Sportmediziner Dr. Müller-Wohlfart in besten Händen sei und ist daher gestern für seine Behandlung aus den USA angereist. Schön für uns, dass er den in der Sonnenstraße ansässigen Arzt kanadischen Kollegen vorgezogen hat. So steht er nämlich heute in unserem Shop, um sich gleich seine Ration Tahitian Noni Original abzuholen – und sich für ein spontanes Fotoshooting zur Verfügung zu stellen. Zum Rest des Beitrags »

, , , , , , , ,

1 Kommentar