Archiv für November, 2010

Advent, Advent! So starten Sie zauberhaft in die Weihnachtszeit

Foto: Eva Danitschek

Foto: Eva Danitschek

Tipp 1: In München ist es wieder soweit! Unter dem prächtigen Weihnachtsbaum am Marienplatz, direkt vor dem alten Rathaus, öffnete am heutigen 26. November der offizielle Münchner Christkindlmarkt seine Pforten. Ganz stilecht bei Kälte und den ersten tanzenden Schneeflocken. Noch bis 24. Dezember locken auch zahlreiche kleinere Weihnachtsmärkte, unter anderem der stimmungsvolle Markt am Sendlinger Tor. Über den „Wintermarkt“ am Münchener Flughafen freuen sich nicht nur Vielflieger, und wer TNI in der Sonnenstraße besucht, kann gleich um die Ecke am Stachus eine Runde Eislaufen gehen. Viele weitere Infos über den Advent in München finden Sie auf dem offiziellen Web-Portal der Stadt München.

Tipp 2: der romantische Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee. Mitten im Chiemsee freut sich eine ganze Insel auf Weihnachten. „Spazieren Sie unter festlicher Weihnachtsbeleuchtung an über 80 Ständen mit feinstem Kunsthandwerk, außergewöhnlichen Geschenkideen und kulinarischen Köstlichkeiten Richtung Weihnachten“, heißt es auf der Website www.christkindlmarkt-fraueninsel.de, wo Sie weitere Infos zu Anreise und Umgebung finden. Der Insel-Weihnachtsmarkt mit der geheimnisvollen Winterstimmung erwartet Sie vom 26. bis 28. November sowie vom 3. bis 5. Dezember 2010. Uhrzeiten: Freitag, 14.00 – 19.00 Uhr und Samstag/Sonntag, jeweils 12.00 – 19.00 Uhr. Zuhause gibt’s dann eine dampfende Tasse Noni-Punsch. Sie brauchen:
Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Studie & Patent: Noni-Fruchtpüree hält Fleisch länger frisch

“Erfrischende” Nachricht aus den USA: die University of Arkansas (Department of Animal Sciences) hat nachgewiesen, dass das Fruchtpüree der tahitianischen Noni rohes Fleisch länger frisch hält – und reichte in der Folge gemeinsam mit Morinda Agricultural Products, Inc. (einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Morinda Holdings, Inc. und einem Schwesterunternehmen von Tahitian Noni International) bereits eine Patentanmeldung für Nonipüree als Lebensmittelzutat ein.

Einer jüngst an der Universität durchgeführten Studie zufolge lässt sich die Braunverfärbung von Rinderhackfleisch durch Zugabe von Nonipüree verlangsamen. Diese Verfärbung ist auf den natürlichen Oxidationsvorgang zurückzuführen und beeinträchtigt weder Genießbarkeit noch Geschmack des Fleisches. Nichts desto trotz nimmt die Kaufbereitschaft vieler US-Verbraucher laut Studien mit der Verfärbung des Fleisches stetig ab. Der US-amerikanischen Fleischwarenindustrie gehen infolgedessen Jahr für Jahr Umsätze in Millionenhöhe verloren. Ganz zu schweigen von der irr- und unsinnigen Entsorgung enormer Mengen noch genießbaren Fleisches, das keine Abnehmer mehr findet. Hier soll nun Nonipüree durch seine antioxidativen Eigenschaften helfen, den Oxidationsvorgang zu hemmen, so dass das Fleisch länger seinen als appettitlicher empfundenen roten Farbton behält. Zum Rest des Beitrags »

, , , , , , ,

Keine Kommentare

Kalt und gut

Es wird kalt draußen – na und? Dass kalt nicht gleich schlecht heißen muss, erlebt man am ehesten durch einen bewussten Lebensstil. Doch was heißt das genau? Einige Anregungen …

Fotos: Eva Danitschek

Fotos: Eva Danitschek

Bunt gemixt – gut durch den Winter. Viel hilft viel? Nicht unbedingt. Schon gar nicht bei Vitamin C. Gerade in der kalten Jahreszeit ist dieses Vitamin wichtig, keine Frage. Besonders hohe Zufuhr von Vitamin C bringt jedoch erwiesenermaßen keinen entsprechend höheren Nutzen. Vielmehr kommt es auf die Kombination verschiedenster Vitamine und Mineralien an, und da hilft nur ein möglichst vielseitiger Speiseplan. Gerade Gemüse, Sauermilchprodukte und Vollkorn kommen da wie gerufen. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit rotem Paprika, Quark, Joghurt und lecker-knusprigem Vollkorngebäck? Die Auswahl ist riesig. Zitrusfrüchte sind wunderbar. Ausschließlich auf Orange, Zitrone & Co. sollte man sich aber nicht verlassen. Wer kreativ, bunt und vielfältig isst, kommt besser durch den Winter – und hat mehr Spaß dabei. Gut dazu passen auch die Tahitian Noni Beverages, nicht nur der bunten Optik wegen. Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Petition zu Heilpflanzen: abstruser Online-Aktionismus

Schon vor einer Weile erreichten uns zahlreiche E-Mails mit der Bitte um Beteiligung an einer Petition zu Heilpflanzen. Anstoß für diesen Aufruf, der über diverse Onlinekanäle schnell verbreitet wurde, ist die EU-Richtlinie 2004/24/EG, die ab dem 30. April 2011 endgültig wirksam wird. Ab diesem Zeitpunkt müssen Hersteller von traditionellen pflanzlichen Arzneimitteln eine Registrierung für ihre Produkte vorweisen, um diese vertreiben zu dürfen – und zwar dann EU-weit.

Neu ist dieses Thema nicht, wurde die Richtlinie doch bereits im Jahr 2004 verabschiedet und im darauf folgenden Jahr in der deutschen Gesetzgebung verankert. Seit vielen Jahren erfüllen darüber hinaus zahlreiche Hersteller bereits die nun auch von der EU geforderten Voraussetzungen für den Vertrieb der betroffenen Produkte. Zum Rest des Beitrags »

, , , , ,

3 Kommentare

New York Fashion Week: Auf dem Catwalk mit Tahitian Noni

Design-Newcomer Yuna Yang hatte auf der diesjährigen New York Fashion Week ihren großen Auftritt. Unter dem Titel “My Black Wedding Dress” (“Mein schwarzes Hochzeitskleid”, Anm. d. Red.) präsentierte sie anwesender Prominenz und Medienvertretern aus aller Welt ihre Frühjahrs- und Sommerkollektion 2011. Inspiriert von “Betty Draper”, einer der weiblichen Protagonisten aus der erfolgreichen und preisgekrönten US-amerikanischen TV-Serie “Mad Men, repräsentieren ihre Modelle die modische Übergangsphase von der traditionellen Hausfrau der 50er Jahre hin zur modebewussten Karrierefrau der 70er Jahre.

Hauptsponsor war neben dem japanischen Kosmetikkonzern Shiseido und dem Schuh- und Handtaschen-Label Nine West auch Tahitian Noni International. Zum Rest des Beitrags »

, , , , , , ,

Keine Kommentare