Beiträge getagged mit Bewegung

Wege aus der Gewohnheitsfalle

Gewohnte Pfade verlassenGesund bleiben, sich rundum wohlfühlen – wer wünscht sich das nicht? Wie gut wir uns fühlen, ist subjektiv und hängt von vielerlei Faktoren ab. Wir jammern gern auf hohem Niveau? Mag sein, doch unsere „Wohlstandsgesellschaft“ macht die Sache oft noch komplexer. Mehr als wir denken, haben wir unser Wohlbefinden jedoch selbst in der Hand. Wie neulich an dieser Stelle bemerkt, lässt sich durch bewusstere Ernährung und mehr Bewegung schon viel erreichen. Eigentlich simpel, oder? Ja und nein, denn jede Veränderung muss sich erst einmal im Alltag bewähren. Anders gesagt: der innere Schweinehund kann ungeahnte Dimensionen annehmen und schädliche Angewohnheiten überleben oft länger als jeder gute Vorsatz.

Dumm, aber so ist es nun mal. Leugnen zwecklos. Entmutigen lassen sollte man sich durch solche Erfahrungen aber keineswegs. Wer einmal akzeptiert hat, wie normal und menschlich sie sind, kann eine Umstellung der eigenen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten umso unbefangener angehen. Wer will, kann sich dabei helfen lassen, beispielsweise durch ausgewogen konzipierte Programme wie das neue FIT Body Composition System von Tahitian Noni. Vom Unternehmen als „Systemansatz für gesundes Körperbewusstsein“ beworben, hat das Programm inzwischen einer Vielzahl von Testpersonen geholfen, in Form zu kommen und sich wohler zu fühlen.

Freilich müssen auch Programme wie FIT erst den Alltagstest bestehen. Auch dürfen sie nicht als Patenrezept missverstanden werden. Es bringt nichts, auf Autopilot zu schalten, wenn man das Ziel hat, bewusster zu leben und festgefahrene Gewohnheiten umzustellen. Ein spannendes und sehr persönliches Thema, das individuell verschieden wahrgenommen und angegangen wird. Wir haben uns mit einigen Veränderungswilligen unterhalten, die erste Erfahrungen mit dem FIT-Programm gesammelt haben.
Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

Keine Kommentare