Beiträge getagged mit EU

Was ist Novel Food und was wird genehmigt?

Tahitian Noni International hat bereits zwei Genehmigungen für sogenannte „neuartige Lebensmittel“ (Novel Food) erhalten: im Jahr 2003 die Genehmigung für den Saft aus der Nonifrucht in Tahitian Noni™ Original (damals noch TAHITIAN NONI™ Juice), sowie im Dezember 2008 die Genehmigung für die Verwendung von Noniblättern in Tee.

In 2006 hat Tahitian Noni International Inc. einen Antrag auf Zulassung von Noni Püree und Konzentrat gestellt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat im März 2009 eine positive Stellungnahme abgegeben (großer Erfolg! Ohne diese positive Entscheidung kommt es zur Ablehnung). Am 22. Februar 2010 hat sich nun auch die Mehrheit der Mitgliedstaaten im Ständigen Lebensmittelauschuss für die Zulassung des Antrags ausgesprochen. Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

Keine Kommentare

Von der US-Idee ins europäische Produktregal

Oft macht es den Anschein, als wäre es ganz einfach, ein neues Produkt in einem oder mehreren Märkten einzuführen – doch das ist nicht immer so und das macht das Ganze auch so spannend!

Wenn die Produktentwicklungsabteilung unseres Mutterunternehmens in den USA eine Produktidee hat, wird mir diese vorgestellt und ich kann beginnen, Trends der Vergangenheit und Vorhersagen für die Zukunft zu recherchieren und zu evaluieren. Wenn diese Expertenmeinungen einen positiven Trend für die Zukunft vorhersagen, beschließen wir, das Produkt einzuführen.
Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

1 Kommentar

EU-Mitgliedsstaaten geben Okay für Noni Püree und Noni Konzentrat

Die Vertreter der 27 EU-Mitgliedsstaaten haben, mit Bekanntgabe von Freitag, 26. Februar 2010, einem Antrag von Tahitian Noni International auf sogenannte Novel Food-Genehmigung (Zulassung eines neuartigen Lebensmittels) für Noni Püree und Noni Konzentrat mit qualifizierter Mehrheit zugestimmt. Die Zustimmung ist Grundlage für die offizielle Genehmigung eines neuartigen Lebensmittels durch die Europäische Kommission. Die Genehmigung für Noni Püree und Noni Konzentrat umfasst die Verwendung unter anderem in Nahrungsergänzungsmitteln, Getränkemixturen in Pulverform, Zerealien-Riegeln und Süßigkeiten. Zum Rest des Beitrags »

, , , , , ,

4 Kommentare

Novel Food: Noni-Saft hat sie schon – Genehmigung für Stevia steht noch aus

Der aid Infodienst, gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung. Landwirtschaft und Verbraucherschutz, berichtet am 26. August 2009 über ein laufendes Zulassungsverfahren für Stevia und damit zusammenhängend über eine anstehende Modifizierung der Novel Food-Verordnung. Bislang müssen Lebensmittel, die vor 1997 innerhalb der EU noch nicht in nennenswertem Umfang verzehrt wurden, in einem aufwendigen und kostspieligen Prozedere von der Europäischen Kommission geprüft und genehmigt werden. Erst dann ist es erlaubt, diese Lebensmittel in Märkten der Europäischen Union zu vertreiben. Nun soll das Zulassungsverfaren vereinfacht werden.

SteviaDerweil dauert das Verfahren für die Zulassung von Stevia, einem extrem süßen südamerikanischen Kraut, an. In der Schweiz ist das als Süßungsmittel verwendete Kraut seit 2008 zugelassen, allerdings mit Einschränkungen. Die Zulassung innerhalb der Europäischen Union steht jedoch noch aus. An diesem Beispiel sieht man besonders deutlich, wie hochkomplex und umfangreich das Zulassungsverfahren ist. Denn die Natürlichkeit des Produktes ist nicht nur seine Stärke, sondern auch stärkster Unsicherheitsfaktor. Naturprodukte können sich, im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Produkten, sehr unterschiedlich zusammen setzen. Ein allgemeiner Unbedenklichkeitsnachweis ist daher besonders schwer zu erbringen.

Novel Food NonifruchtTahitian Noni International hat im Jahr 2003 nach rund 4jähriger Prüfung durch die Europäische Kommission und deren wissenschaftliches Gremium die Genehmigung für den TAHITIAN NONI(TM) Juice erhalten. Erst dann und damit konnte (nicht nur der firmeneigene) Nonisaft innerhalb der Europäischen Union offiziell als neuartiges Lebensmittel in Verkehr gebracht werden. In den USA ist der Saft unseres Unternehmens bereits seit 1996 erhältlich.

Ende 2008 erhielt Tahitian Noni International dann auch die Genehmigung für die Verwendung von Noniblättern in Tee von der Europäischen Lebensmittelbehörde erteilt. Das wissenschaftliche Gremium der Europäischen Kommission hat darüber hinaus inzwischen auch Noni-Fruchtpüree und Noni-Konzentrat als unbedenlich eingestuft. Eine Entscheidung der Kommission über die Erteilung der Zulassung steht noch aus.

Hintergrundinformationen zu Noni und Novel Food liefert auch das Verbraucherportal was-wir-essen.de von aid.

, , , , , ,

5 Kommentare

EU-Genehmigung für Noni-Tee

TN_NoniJasminGreenNoni-Tee ist als sogenanntes Novel Food* (engl.: neuartiges Lebensmittel) jetzt auch innerhalb der EU genehmigt. Die Europäische Kommission ist dazu einem Antrag von Tahitian Noni International gefolgt. In ihrer Entscheidung vom 15.12.2008 hat sie die erweiterte Lebensmittelzulassung von Noni-Blättern zur Verwendung in Tee abgesegnet. Der in der Schweiz (nicht EU) bereits seit 2006 erhältliche Tahitian Noni Tee kann somit nun auch in allen EU-Ländern eingeführt werden.

 

In Deutschland und Österreich wird es die beiden Tee-Sorten “Noni Jasmine Green” und “Authentic Founder’s Formula” voraussichtlich ab Mitte März 2009 geben. Wir informieren wieder, sobald es soweit ist.

 

* Novel Food sind Lebensmittel, die vor dem 15. Mai 1997 noch nicht in nennenswertem Umfang zum Verzehr innerhalb der EU in Verkehr waren. Für derartige Produkte muss daher eine Zulassung bei der EFSA (European Food Safety Authority) beantragt werden. Erst wenn ausreichend wissenschaftliche Belege über die Sicherheit und Unbedenklichkeit dieser Lebensmittel erbracht wurden, erteilt die Europäische Kommission die Genehmigung.

, , , ,

4 Kommentare