Beiträge getagged mit Tahitian Noni Juice

Bankdrücken, Beziehungsglück – und was die Noni damit zu tun hat

"Rubin-Ehepaar" Ursula und Joachim Eulenstein

"Rubin-Ehepaar" Ursula und Joachim Eulenstein

Bankdrücken ist eine Übung aus dem Kraftsport. Neben dem Kniebeugen und Kreuzheben ist es eine Teildisziplin des Kraftdreikampfs“, weiß Wikipedia. Bankdrücken ist in vielen Kraftsportarten eine beliebte Grundübung zur Ausbildung der Brustmuskeln, wie dem Web außerdem zu entnehmen ist. Ebenso klar wird, dass dieser Sport dem Körper bei falscher Ausführung einigen Schaden zufügen kann. Zwei, die sich mit der Materie auskennen – und überhaupt eine Menge richtig gemacht haben – sind Dr. Joachim Eulenstein und seine Frau Ursula. Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

2 Kommentare

Den Winter eiskalt genießen!

(c) Eva Danitschek

Merken Sie was? Es gehört schon fast zum guten Ton, dem „Schnee-Chaos“, früher schlicht Winter genannt, entfliehen zu wollen. Nichts wie weg, nichts wie raus … Zugegeben, Sommer ist eine tolle Sache, aber eben nicht jetzt und nicht hier. Und wärmer wird es auch nicht, je mehr wir über die Kälte jammern. Gegenvorschlag: genießen wir den Winter doch eiskalt! Einige Tipps: Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Galileo (Pro7) über Novel Food, Stevia und Noni

Am Mittwoch, den 2. September 2009, berichtete die Wissenssendung Galileo auf Pro7 unter anderem über “Novel Food”. Am Beispiel Stevia, dem pflanzlichen TNJSüßungsmittel, beschäftigte die Redaktion sich mit den Hintergründen des europäischen Novel Food-Prozesses, der Zulassungsvoraussetzung für neuartige Lebensmittel in der Europäischen Union. In China besuchte Galileo die Originalschauplätze, an denen Stevia angebaut und geerntet wird und besuchte auch Produktionsanlagen, in denen die Pflanzen in zur Süßung von Lebensmitteln verwendbares Pulver verarbeitet werden.

Während Stevia noch auf die Zulassung der Europäischen Lebensmittelkommission warten muss, wurden die Noni als Fruchtsaft (2003) sowie die Noniblätter zur Verwendung in Tee bereits als “neuartige Lebensmittel” geprüft und genehmigt (Dezember 2008). Die Redaktion von Galileo zeigt daher auch den Tahitian Noni Juice als Beispiel für bereits zugelassene Novel Food-Produkte. Von der Genehmigung von Noniblättern scheint die Redaktion bei der Produktion des Beitrags nicht gewusst zu haben und verweist daher fälschlicherweise darauf, dass diese noch ausstünde. Davon abgesehen bietet der Galileo-Beitrag interessante Einblicke in den langwierigen Weg eines exotischen Produktes von seinem Heimatland aus bis auf den Tisch von Verbrauchern in Europa. Wer sich für die Thematik interessiert, dem sei die Galileo-Reportage vom 2. September sehr empfohlen.

Wer den kompletten Beitrag auf Galileo verpasst hat, kann sich die Folge auf der Website von Pro7 auch nachträglich noch ansehen. Im Onlinearchiv stehen zahlreiche Sendungen von Galileo per Stream zur Verfügung: Galileo-Wissen-Videos. (Den Beitrag vom 2. September 2009 wählen)

, , , , , , ,

6 Kommentare

Noni: Ein Lehrstück zum Thema Ernährung und Novel Food

Mehr denn je sind sich Verbraucher heute über die Bedeutung ausgewogener Ernährung bewusst. Gleichzeitig jedoch nimmt Fast Food immer mehr Raum in unserem Leben ein. Zeitmangel, keine Lust auf aufwendige Zubereitungen oder schlichtweg Einfallslosigkeit lässt uns dann doch nach dem Fertiggericht im Tiefkühlregal des nahe gelegenen Supermarkts greifen oder führt uns auf direktem Weg zu einer der zahllosen Ketten, die eine schnelle Mahlzeit auf die Hand bieten.

BuchcoverDie Kombination von dem “leichten” Essen zwischendurch mit mangelnder Bewegung und sonstigen ungesunden Angewohnheiten führt allerdings nicht zur Glückseligkeit. Weder physisch, noch psychisch. Immer wichtiger wird das Thema Ernährung, mit all seinen Aspekten, für die gesamte Gesellschaft, aus vielen Gründen, schon für die jüngste und junge Generation.

Dass Ernährung als Lehrstoff richtig Spaß machen kann, können (Berufs)Schüler jetzt mithilfe eines neuen Buches entdecken. “Kreativ Ernährung entdecken” heißt das umfangreiche Werk aus dem Hause des Verlags Europa Lehrmittel in Haan. Neben Informationen zu Nährstoffen, Stoffwechsel, Welternährung, Fehlernährung und Dietätik werden auch Lebensmitteltoxikologie, Lebensmitteltrends und -recht leicht verständlich aufbereitet durchleuchtet.

Novel FoodGleich unter letztgenannten Oberbegriffen werden auch “Novel Food” (neuartige Lebensmittel) thematisiert. Als plakatives Beispiel für eines der wenigen in der EU zugelassenen “neuartigen Lebensmittel” findet der TAHITIAN NONI(TM) Juice seinen Platz in diesem Lehrbuch. Neben dem Fruchstaftgetränk aus der in der Südsee beheimateten Nonifrucht werden noch Salatrim (Fettersatz), Isomaltulose (Zuckerersatz) und Sojagetränke mit Phytosterinen (Cholesterinsenker) erwähnt.

Schön, dass Noni und unser Saft damit Teil eines so wichtigen und interessanten Lehrbuches geworden sind, das viele, nützliche Informationen liefert – nicht nur für Schüler!

Verlag Europa Lehrmittel
www.europa-lehrmittel.de
“Kreativ Ernährung entdecken”
Bestellnummer 66965
ISBN- 13 978-3-8085-6696-1
32 Euro

, , , , , ,

1 Kommentar

Frucht, fruchtiger, n-core

TAHITIAN NONI(TM) n-coreDie Tahitian Noni Familie hat Zuwachs erhalten. Genauer gesagt, der TAHITIAN NONI(TM) Juice hat einen Bruder! Seit letztem Wochenende gibt es auch in Europa den TAHITIAN NONI(TM) n-core – eine neue, fruchtige Mischung aus Nonisaft und Fruchtsaftkonzentraten, unter anderem von schwarzer Johannisbeere,  Traube, Apfel und Himbeere.

Nonisaft hat einen sehr eigenen Geschmack. Deshalb wurde schon der original TAHITIAN NONI(TM) Juice mit 11 Prozent Saftkonzentrat anderer Früchte verfeinert. In der neuen Fruchtsaftkombination schmeckt der Juice jetzt noch fruchtiger und frischer.  Am besten einfach probieren!

Hinweis: Tahitian Noni International gibt auf alle Produkte eine Kundenzufriedenheitsgarantie. Entspricht das Produkt nicht den Vorstellungen, kann es bis zu 30 Tage nach Kauf – ohne weitere Angabe von Gründen – gegen 100 Prozent Kaufpreiserstattung zurückgegeben werden.

 

Noni-Literatur

Dr. Johannes Westendorf, Toxikologe und Pharmakologe, hat gemeinsam mit seiner Frau ein Buch über die Noni veröffentlicht. Wir hatten Gelegenheit, mit ihm darüber zu sprechen, warum er sich überhaupt mit dieser Südseefrucht beschäftigt, was ihn dazu bewogen hat, das Buch zu schreiben und was hinter der kontroversen Diskussion steckt, die über Noni in der Öffentlichkeit geführt wird. Das Video-Interview stellen wir in den kommenden Tagen hier in unserem Blog zur Verfügung. Bleiben Sie dran!

, , , , , ,

5 Kommentare

Golfspiel und der Tahitian Noni Juice

Marianne Ebner golftHeute möchte ich euch etwas über meine Erfahrung mit dem Golfspiel und dem Tahitian Noni Juice erzählen. Bei strömenden Regen und Eiseskälte erwartete der Pro des Golfkurses meine Mitspieler und mich, um uns die Platzreife abzunehmen. Ja, um auf dem Golfplatz spielen zu dürfen, muss man erst Mal einen Führerschein machen! Hatte ich wetterfeste Kleidung? Eigentlich nicht, denn so ein Wettermuffel wie ich geht eigentlich nur bei Sonnenschein hinaus in die Welt … tralala!

 

Nachdem es nun so furchtbar kalt und windig war, zog ich nochmals meine Schneehose (im Frühling!!), einen dicken Pullover und die Windjacke aus meinem Schrank, in der Hoffnung, nun den Widrigkeiten und Herausforderungen des heutigen Tages entgegentreten zu können. Morgens vor dem Frühstück noch schnell einen Riesenschluck TNJ hinuntergespült und ab vor die Tore Münchens um meine “Reife” zu beweisen. Ich kann euch sagen, es machte so gar keinen Spaß! Von meiner Kappe tropfte der Regen in mein Gesicht und verdeckte mir mehr als einmal die Sicht zur begehrten roten Fahne auf dem Grün! Schnell waren meine Handschuhe durchnässt und quietschten mit meinem Trolly um die Wette. Zusätzlich gegen den schneidigen Wind ankämpfend zog ich von “Loch zu Loch” um zu beweisen, dass ich meinen Ball mit nur wenigen Schlägen einlochen kann. Das war zumindest meine Absicht. Doch je länger ich mich durch dieses Wetter “schlagen musste”, desto mehr sank meine gute Laune. Kälte, Wind und Nässe! Das ist eine Kombination, die so gar nichts für die Tochter meiner Mutter ist.

 

Handtasche mit TNJ miniZwei Stunden dauerte der Spaß .Schleichend zog die Kälte unter meine Kleidung und am Ende war ich bis auf die Knochen nass. Das kann ja heiter werden, dachte ich. Eine Erkältung wäre das letzte was ich brauchen kann. Ich weiß doch, wie empfindlich ich auf solche Witterungsverhältnisse reagiere! Was soll ich euch erzählen: An diesem Tag ist zwar meine Platzreife buchstäblich ins Wasser gefallen, doch die mittlerweile schon 5 Jahre alte Freundschaft mit dem Tahitian Noni Juice hat sich unter schwierigen Umständen wieder einmal super bewährt! Bester Laune (nee, nicht wirklich nach diesem Ergebnis), fand ich mich am nächsten Tag im Büro ein. Nicht mal ein Schnupfen besuchte mich. Den hab ich wohl mit meiner Laune vergrault…, und natürlich mit der Pflege meiner Freundschaft. Der Tahitian Noni Juice und ich sind und bleiben beste Freunde forever!

 

PS.: Mittlerweile habe ich meine Platzreife unter strahlendem Sonnenschein und bei sommerlichen Temperaturen bewiesen! Mit dem TNJ im Golfbag!

, , ,

3 Kommentare